Der Verein Kurz Um e.V.

Kurz Um ist ein eingetragener Verein (e.V.). Er wurde 1983 gegründet, um arbeitslose Jugendliche und Langzeitarbeitslose zu unterstützen. In den 80er und 90er-Jahren geschah das noch vorrangig durch Beratung, Freizeitgestaltung und kleine Jobangebote.

Nach und nach gründete der Verein dann unter seinem Dach die handwerklichen Abteilungen und baute das Umzugsunternehmen aus. In den vier kundenorientierten Meisterbetrieben und der Verwaltung sind heute 80 Menschen beschäftigt, darunter viele Auszubildende, schwerbehinderte oder geförderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Fachkräfte und Leitungspersonal. Viele der Festangestellten haben irgendwann einmal selbst über ein Förderprogramm bei Kurz Um e.V. begonnen und arbeiten heute in Fach- und Leitungsverantwortung.

Die Kurz Um-Meisterbetriebe arbeiten für die Kundschaft professionell und erfüllen gleichzeitig nach wie vor intensiv den Satzungszweck. Kurz Um stellt außergewöhnlich viele Auszubildende ein, die keine so guten Chancen am Arbeitsmarkt haben, integriert Schwerbehinderte und nimmt Wiedereinsteiger/innen in das Berufsleben auf.

Deshalb sind wir als soziales Unternehmen auch noch immer ein e.V..

Mitglied im Verein sind Personen, die uns aus Sympathie seit Jahren unterstützen sowie ehemalige und aktuelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Verein Kurz Um e.V. hat einen ehrenamtlichen Aufsichtsrat, den Vorstand.

Der Vereinsvorstand

Vorstand des Vereins Kurz Um e.V.

Seit vielen Jahren engagieren sich vier Vorstandsmitglieder ehrenamtlich, um die großen Linien des Vereins weiter fortzuführen. Der Vorstand trifft sich monatlich mit der Geschäftsführerin, zudem gibt es regelmäßige Treffen mit den Betriebsleitern und es findet einmal pro Jahr eine Jahreshauptversammlung statt. Regelmäßig erhält der Vorstand die betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Berichte zur Personalentwicklung.

Hierzu sagt Frauke Ley, seit 25 Jahren im Vorstand aktiv:
„Kontinuität prägt die Arbeit des Vorstandes beim Verein Kurz Um. Zwar haben wir immer wieder frischen Wind von außen dazu geholt, bilden aber auch ein beständiges Team. Uns allen liegt persönlich sehr viel am Verein und wir nehmen die ehrenamtliche Arbeit im Vorstand sehr ernst. Wichtig ist uns die Unterstützung der Geschäftsführung, Verwaltung und der Betriebsleiter. Wir bringen gern unsere Kompetenz ein, lernen aber selbst auch immer wieder noch Neues. Uns allen ist gemeinsam, dass wir ein wachsames Auge auf die Finanzen und auf die Erfüllung des Satzungszweckes haben. Dazu gehören auch die regelmäßige Entwicklung neuer Ideen und das rechtzeitige Reagieren auf wechselnde Anforderungen an den Verein. Wir verfolgen und unterstützen die Entwicklung aller Abteilungen, die aktuellen Konzepte für Ausbildung und Qualifizierung, die Personal-entwicklung und die innerbetrieblichen Angelegenheiten. Außerdem beteiligen wir uns auch gern an der Außendarstellung des Vereins.“

Dem Vorstand des Vereins Kurz Um e.V. gehören an:  1. Vorsitzende Frauke Ley (Juristin), Beisitzer Derik Feldhoff (Architekt), 2. Vorsitzende Birgit Berens (Diplom-Verwaltungswirtin), Beisitzer Jochen Häger (Kaufmann). (Foto v.l.n.r.)